Donnerstag, November 18, 2010

Ein nOOb auf der re:publica

Nachdem ich jetzt jahrzehntelang nur im Netz verfolgen konnte, was auf der re:publica so geht (vorausgesetzt, der olle Stream hat funktioniert), werde ich 2011 selbst vorbeischauen und dann drüber twittern, wie Nerds ohne UMTS-Modem darüber twittern, dass es ja wohl nicht zu viel verlangt wäre, WLAN ...

Gut: Das könnte ich auch aus der Agentur heraus. Aber meine Güte. Das ganze geht jetzt ins fünfte (?) Jahr, da kann man ja langsam mal.

Besonders freue ich mich auf die Beiträge von

Jeff Jarvis: Don't like street-view in Germany? - why do you hate America?
Alfred E. Neumann: Anonymität im Internet ist der neue Islamismus
Und natürlich Familie DuMont: Dynasty meets Dallas - Verleger im Internet

Aber das Programm ist ja noch nicht zu 100% fest. Das Motto muss auch noch gebastelt werden. Na ja, wird schon.

Now playing: Robin Beck - First Time

Keine Kommentare: