Dienstag, Oktober 21, 2008

Nimm Jesus?



Tatsächlich: Nimm Jesus. Am besten gar nicht drüber nachdenken. Schön ist aber auch die einschränkende Bemerkung "Wir können nur Wege zeigen". Nicht ganz so schön natürlich wie die Idee, das Plakat einfach nochmal als Störer zu integrieren.

Now playing: Sarah Silverman - Jesus is magic

Kommentare:

eigenart hat gesagt…

"Nicotine's bad, man. I'd rather be hooked on Jesus."

ramses101 hat gesagt…

Also Jesus als Schnullerersatzersatz?

ppk hat gesagt…

Fleischmann bestellt viel Rauch um nichts:
http://fleischmanns-bestellungen.blogspot.com/

ramses101 hat gesagt…

Fleischmann verwechselt sein Blog mit Twitter.

eigenart hat gesagt…

Getreu dem Motto:
"Vitamine und Naschen" ... ach nee, das war nicht nimmJesus.

salamikakao hat gesagt…

Nach dem Rauchen einfach das Atemspray Gottes benutzen. Instant believe AND fresh breath in one!

eigenart hat gesagt…

@salamikakao:
Und ich hatte so mit einer schlechten Retusche gerechnet ... "Atem-God", oder so.

eigenart hat gesagt…

Herr Ramses, hammse sich eigentlich mal ein wenig unter dvg-online.de umgesehen?

Das nimmt ja überhaupt keine Ende:
Alkoholprobleme? Beziehungsprobleme? Burnout?

Und immer soll man einen gewissen Jesus nehmen.

Dabei ist geben doch seliger ...

salamikakao hat gesagt…

Da ich, Per Zufall, gerade gemerkt habe, dass der Link nicht mehr funktioniert, nochmal: das Atemspray Gottes.

Ts, unglaublich, muss man denn jedes Copyright selber brechen?

Elena Dilbat hat gesagt…

Ramses, das ist ein Plakat für Bibel-Fernstudium für die Menschen, die sich von Ihren Süchten nicht befreien können, Jesus hilft.. wenn bewusster Mensch sich mit diesem Thema auseinander setzt, erkennt er die Wahrheit, lernt die Bibeltexte kennen und beschäftigt sich mit diesem Thema anonym und unverbindlich. Das ist ein Fernstudium, du wirst durch die Texte des heiligen Schriften durch die Schlüsselthemen geführt.

wie webseite dazu heißt www.nimmjesus.com