Mittwoch, Juni 11, 2008

Alternativqualifiziert is the new überqualifiziert.

Es ist schon beeindruckend, wie viele Leute an der Minimalstherausforderung „Pfandautomat“ scheitern. Was um alles in der Welt ist so kompliziert an „Flaschenboden zuerst“?`

Und als ich gerade fragen wollte, was eigentlich der Kachelmann in Waldis EM-Club zu suchen hat, wurde mir klar, dass das ob der Irrelevanz der Gesprächsthemen eigentlich schon fast wieder konsequent ist.

Und wenn Kunden glauben, größere Agenturen könnten auf größere Bildmengen zugreifen als kleine Agenturen: Wo fängt man mit der Erklärung des Konzeptes „Bildagentur“ am besten an?

Und wer um alles in der Welt tippt tatsächlich 3:0 bei Holland gegen Italien?

Now playing: Gerry & The Pacemakers - Why oh why

PS: Mopo, geschockte Ehemänner, geschockte Fußballfans ... 41 habt Ihr noch.

Kommentare:

German Psycho hat gesagt…

Manche Menschen scheitern auch daran, jeweils nur eine Flasche zur gleichen Zeit in ein solches Gerät zu schieben. Vor allem, wenn es sich um zwei gackernde Teens handelt. „Nein, ich war dran!”

Aber für solche Fälle hat man eben immer eine Chromaxt mit sich zu führen. Damit kann man übrigens auch mal widerspenstige Automaten zerlegen. Denna auch die soll es geben.

ramses101 hat gesagt…

Schön auch am Monatsende die Studenten mit der Flaschensammlung aus dem Wohnheim.

German Psycho hat gesagt…

Ähh... nicht nur ... äh... Studenten tun das.

Ich lass aber zwischendurch immer wieder mal Leute vor.