Freitag, Dezember 28, 2007

Peng. Bumm. Aua.

Es ist wieder so weit. Pack und Pöbel bewaffnen sich mit Böllern und stutzen sich im Idealfall lediglich selbst die Hände zurecht. Leider aber eben nicht immer. 100 Millionen Euro werden dieses Jahr wieder angelegt in Krach, Gestank, Müll und den einen oder anderen abgetrennten Daumen. Es ist mir ein Rätsel.

Erstens ist es mir ein Rätsel, wie man diese Unsummen in so einen Schwachsinn stecken kann. Und zweitens ist es mir ein Rätsel, wie man zu blöd zum Böller Wegschmeißen sein kann. Das nötige Intelligenzminimum um einzukaufen war doch auch vorhanden. Muss sich das Hirn nach so einem Kraftakt bei diesen Vollidioten erst ein paar Tage ausruhen?

Eigentlich müsste das verboten werden. Aber dann schreien sie wieder alle nach Freiheit als hätte man die Bibliotheken vernagelt. Anderswo funktioniert es doch auch.

Now playing: Duke Jordan – Flight to Denmark

Kommentare:

PropheT hat gesagt…

Dass manche Böller an den Werfern explodieren ist die Methode der Natur, um die geistig Schwachen auszusortieren.

G! hat gesagt…

Übermut in Kombi mit viel Alkohol ist 'ne explosive Mischung, die einem beim Böllerwerfen behindern können. Es sei denn, man war vor dem Silversterpunch schon geistig minderbemittelt. Oder 'ne extrem kurze Zündschnur.

Mir ist auch mal ein Böller in der Hand losgegangen - aber da war ich 13 und knallevoll.

G! hat gesagt…

Äh, meinte, Punsch und nicht Punch, or whatever :)!

lou_ford hat gesagt…

Ich werde es auch nie verstehen, warum man für das Geballer Geld ausgibt. Lustigerweise gilt: Je schwächer die Sozialstruktur eines Stadtteils, desto mehr „Rumms am Tage“.

Opa hat gesagt…

Genau. Anderswo bindet man sich die Böller sogar an den Bauch. Ganz ohne Alkohol.

dieJulia hat gesagt…

Seit wann braucht man zum Einkau... pardon, Shoppen, überhaupt sowas wie ein Intelligenzminimum? ;-)

(Den Bölleranten, und ich bin da total ergriffen, wie vornehm Sie bei diesem Eintrag bleiben konnten, würde ich ihre akustischen und geruchstechnischen Luftverschmutzungs- und Geldvernichtungserzeuger jedenfalls immer am liebsten na Sie wissen schon wohin schieben. Ganz undamenhaft.)

Weltregierung hat gesagt…

Leider haben die geistig Schwachen versucht mich auszusortieren!

...um 0:01 traf mich eine Leuchtkugel aus einer 120er Batterie, die ein homo notso-sapiens auf die Seite gelegt hatte, im Gesicht. Zum Glück prallte sie vom Regierungsbartwuchs ab und ließ nur Jackett und Jacke in Flammen aufgehen.

...2008 - zwar ohne zwei geliebte Kleidungsstücke - dafür aber nach wie vor mit doppeltem Augenlicht!

- Knapp!regierung.

allesb. hat gesagt…

Ihnen ein wunderbares Jahr 2008. Empfehle zu obigem Thema warm die neuen Darwin Awards. Nach wie vor viel Graupensuppe im Genpool.

alles.

Directors Cut hat gesagt…

Böller: gehören ja eigentlich in die Kategorie "Dinge, die die Welt nicht braucht". Ähnlich dem Pistolen leerschießen im Raum Chicago.

Hab auch in diesem Jahr meinen Kopf lieber in die Konfetti-Schüssel gesteckt.
Blieb mir so zwar der Anblick der Knaller-Baller erspart, die Stolperfallen am nächsten Morgen auf den Bürgersteigen jedoch nicht: Es erweist sich als unvorteilhaft, seine Wege gewohnt gehen zu wollen – "Der Werber stolziert wie ein Pfau"

Wünsche ebenfalls ein erfolgreiches 2008.

ramses101 hat gesagt…

@Weltregierung: Ich hoffe doch mal, Sie haben sich untypisch unsouverän revanchiert?