Donnerstag, Dezember 13, 2007

Im Gelenkbus.

Sie: "Huch! Das ruckelt aber."
Er: "Klar. Der hat ja auch den Motor vorne, da gibts hinten nichts zum Abfedern."
Sie: "Aha."
Er: "Wenn der Motor hinten wäre, dann wär das anders, aber der hat bis hier mindestens 5 Tonnen zu ziehen. Und hinterm Gelenk, warte, ja, auch."
Sie "Mhm."
Er: "Das verteil mal und dann kannst du dir schon vorstellen, was das für eine Last pro Achse ist."
Sie "Ah ja."
Er: "Wenn du dir mal ankuckst, wie das bei einem Unimog laberlaberlaber ..."
Der Zielgruppe hab ich jetzt jedenfalls fürs erste wieder genug aufs Maul geschaut. Ab zurück in den Elfenbeinturm. Ist noch Prosecco da?

Now playing: Richard Sanderson - Dreams are my reality

Kommentare:

e!genart hat gesagt…

Wenn man bedenkt, dass "Gelenk" im Englischen "joint" heißt, wird dieses Gespräch um einiges klarer.

War das nicht ein Lied von Lindenberg?

"Uhh, ich vermisse unsere bedeutsamen Gespräche im Kifferbus nach Ostberlin"

alles hat gesagt…

äh, ja, hier wären noch so satte sechs flaschen.

Directors Cut hat gesagt…

Ach herje.

"Der oeffentliche Nahverkehr ist der Schuetzengraben der Grossstadt"?

Immerhin - so spart man sich die Akku-Laufzeit vom tragbaren Mini-Video-MP3-Player-Exkursionsfernsprecher - und hat dennoch was zu kichern.

ramses101 hat gesagt…

@all: Hä???

alles hat gesagt…

sie fragten, ob noch prosecco da sei, und ich sagte, ja, hier seien noch ein gutes halbes dutzend flaschen da. guten morgen!

e!genart hat gesagt…

Ich, meinerseits, bezog mich eher auf den Laberflash des seltsamen Herrn und stellte eine humoristische Brücke zu Laberflashs unter Drogeneinfluss her.

ES IST NICHT MEHR LUSTIG, WENN MAN ES ERKLÄRT!

ramses101 hat gesagt…

Ok, war spät und ... so.

allesb.asiertschoma. hat gesagt…

(___(_____________(((( ~~~~~~~~~