Mittwoch, Oktober 31, 2007

Wo Inspirationen halt so herkommen.

"Claudia hat nen Schäferhund
und den hat sie nicht ohne Grund,
abends springt er in ihr Bett
und dann geht es rund."
Für die älteren Nichtwerber unter meinen Lesern, die die Diskussionen hier und hier vermutlich nicht mitbekommen haben: Bin ich der Einzige, der bei den Anzeigenmotiven irgendwie an die Ärzte denken muss?

Nun ist ja bekanntlich nichts leichter, als zu provozieren. Vermeintliches oder tatsächliches Tabu brechen und fertig. Ich persönlich finde es ja arg durchschaubar, wenn einfach die bekannten Knöpfe gedrückt werden und gleich danach die Platte „Hah! Es wird drüber geredet! Erfolg, Erfolg“ aufgelegt wird. Aber dann auch noch mit ner Idee aus dem Jahre 1984?

Now playing: Die Ärzte – Ist das alles?

Kommentare:

matthias hat gesagt…

Ich hab die Bilder vor deinem Text gesehen - und musste auch sofort daran denken. Provokant! Der Name des Magazins übrigens auch... ;)

ramses101 hat gesagt…

Da bin ich ja beruhigt.

G! hat gesagt…

Sofort an Die Ärzte gedacht?
Ick oooch. Der Song wurde damals immer schön auf dem Schulhof geträllert. Genauso beliebt: Helmut Kohl schlägt seine Frau.

Patrick hat gesagt…

Wo wären wir heute ohne Desensibilisierung? ^^

German Psycho hat gesagt…

Wobei natürlich der Name „Deutsch” in Verbindung mit einem Schäferhund und einer BLONDIne auch irgendwie kein Feuer mehr zu entfachen vermag. Und zwar schon seit 1945.

Anna hat gesagt…

Hm, es sei denn, das Ganze hätte auf einer Autobahn stattgefunden, das wäre dann aber schon ein Skandal!

eigenart hat gesagt…

HAHA!

Ein Schäferhund, der sich an der Leitplanke auf einer Autobahn vergeht... darüber der Titel: "Deutsch"

Großartiges Bild!

ramses101 hat gesagt…

Und wenn der dann noch in ein, öhm, Würstchen beißt, wird er in irgendeine Talkshow eingeladen um da rauszufliegen.