Freitag, September 07, 2007

Muss man auch erstmal drauf kommen.

Da wird also in Wien eine Agentur gegründet, die sich auf Neuromarketing spezialisiert hat. Und warum? Als
"Antwort auf die Unzufriedenheit von Unternehmen über die zunehmend wirkungslose Markenkommunikation in Zeiten der Reizüberflutung"
Das ist doch mal ein Satz für die Galerie. „In Zeiten der Reizüberflutung“. Das klingt so wie „in der Ära des Tyrannosaurus Rex“. Naturgegeben halt, doof zwar, aber kannste nix machen. Dass vielleicht die Reizüberflutung bisserl verschwägert ist mit der „zunehmend wirkungslosen Markenkommunikation“, darauf kommt da niemand? Cause and effect? Nicht? Kein Gedanke daran?

Oder dass die Wirkungslosigkeit von Markenkommunikation vielleicht unter Umständen eventuell (man wird ja noch spinnen dürfen) daran liegt, dass diese Markenkommunikation einfach grottenschlecht und austauschbar ist und damit zu einem einheitlichen Hintergrundflimmern, ergo: (Tusch) Reizüberflutung wird? Auch nicht? Dann will ich nicht weiter stören. Startet ihr mal ruhig eure Angriffe auf mein Unterbewusstsein.

Aber kommt mir am Ende nicht wieder mit Hundebabys.

Now playing: The Shorts – She Made My Day

Link via Julia.net

Kommentare:

Ad hat gesagt…

danke, werter herr ramses, danke! wollte eigentlich selbst zum thema schreiben, was allerdings leicht dumm hätte werden können, hätte ich meine neuen brötchengeber gleich leicht bekotzt... :-S

dieJulia hat gesagt…

Vielen Dank für dieses Posting - Sie haben mein Empfinden über diesen unfaßbaren Satz exakt auf den Punkt gebracht. Als Konsument muß ich mich echt fragen: geht's noch?!

Oh, und... es ist mir eine große Ehre, hier verlinkt zu sein. Made my day, genau! :-)

Don hat gesagt…

Nun denn. Wers glaubt, bezahlt dafür.

ramses101 hat gesagt…

@Ad: Sie gehen unter die Gehirnchirurgen?

@Julia: Nunja, was ich lese, landet eben über kurz oder lang aif meiner Blogrolle. Dazu ist sie ja da ;-)

@don: Exakt. Und so ggesehen ist die Gründung sogar eine extrem gute Idee. Kunden stehe total auf alles, was sich in irgendwelche Charts packen lässt.

Don hat gesagt…

Ein Kuchendiagram mit unterbewusstem Beigeschmack. Ob Power Point das her gibt?