Donnerstag, Mai 24, 2007

Mit Soldaten werben? Ich doch nicht.

Mit Soldaten wirbt man nicht. Sixt und Jung von Matt sehen das anders, sei's drum. Passend jedenfalls zur aktuellen Debatte habe ich einfach mal fix ein kleines Filmchen für das Blindtext-Blog produziert.

Now playing: Roxette - Crash Boom Bang

Kommentare:

eigenart hat gesagt…

Hihihihi...

... lassense das ma nicht die Nini sehen. Die wird sauer, wenn sie jetzt alleine Non-Nerd sein muss...

ramses101 hat gesagt…

Was meinen Sie wie lange ich ... na egal.

Weltregierung hat gesagt…

Thanks for supporting, mate.

...der Zeitpunkt der Schaltung is wirklich gaga.

Is zwar nich so herbe wie mit e.on
zum Holocaust Artikel eine Gas-Anzeige zu machen. Aber trotzdem
Ihr seid Deutschland - würdig.

- Grussregierung.

kein einzelfall hat gesagt…

Als unbedarfter Laie denkt man sich eigentlich, dass da auf pathetische Armeewerbespots abgezielt wird, und kann die Neue Betroffenheit nicht so recht teilen.

Um aber nicht als unsensibler Klotz zu erscheinen:
Die momentane Nr. 15 der Geheimnis-Postkarten.

ramses101 hat gesagt…

Der Vorwurf der Unsensibilität wird in diesem Blog nie und nimmer erhoben. Im Gegenteil, Unsensibilität ist eine Tugend. Na ja, nicht ganz, aber doch zuverlässiger Quell der Heiterkeit.

Ninifaye hat gesagt…

Warum muss ich alleine NON-Nerd sein?
Worum geht es denn überhaupt?
Ich seh keine Soldaten!
Und warum sind in dem Text ein paar Wörter blau?