Montag, April 30, 2007

Dieses Schutz-Dingens.

Opferschutz ist klar, geschützt werden nämlich die Opfer und zwar vor weiteren Misshandlungen, vor nachfolgenden Repressalien und ähnlich Argem. Beim Küstenschutz wird es hingegen schon wackliger. Schützt ein Deich wirklich die Küste oder schützt er nicht vielmehr das Hinterland?

Völlig bekloppt und gleichzeitig hochoffizell wird es aber beim “Klimaschutz“. Wovor will die Welt das Klima denn beschützen? Davor, dass es sich ändert? Das ist dem Klima doch wohl scheißegal.

Die Welt will die Welt vor dem Klima beschützen. Das als Klimaschutz zu bezeichnen, ist ja schon fast zynisch. Auf jeden Fall ist es falsch. Das ist mal sicher. Und als Stallwache an Brückentagen hat man definitiv zu viel Zeit zum Nachdenken. Das ist auch sicher.

Now playing: David Bowie - Changes

1 Kommentar:

Martin hat gesagt…

Ganz meine Meinung! Ich wäre eher für Schutz für Leute, die diese Klimadebatte nicht mehr hören können...