Mittwoch, Januar 31, 2007

Freitagstexter - der Gewinner

Was zu erwarten war: Das es schwierig wird (die Entscheidung, nicht das Betexten ;-). Was überrascht hat: Die erstaunliche Bandbreite an Namen für das arme Kind und dass es so lange gedauert hat, bis der erste Holländerwitz kam.

Wie auch immer. Der Sieger ist, wieder einmal, was aber nichts zu bedeuten hat, Kalauerkönig e!genart. An seinem Beitrag:
"Wo gesundes Sparen aufhört - 

Heute: Schwäbische Gardinen"
stimmt einfach alles. Dicht dran an "Buddahbrot mit Mohamett". Glückwunsch in die Provinz, Adresse bitte noch mal per Mail an: ramses101(at-dingens)gmx.de – und nicht wundern, wenn es diesmal etwas länger dauert. Ich bin kurz weg und im Stress.

Now playing: Sonic Youth – Winner’s Blues

Kommentare:

Monsieur Porneaux hat gesagt…

Es gab einmal vor ungefähr 12, 13 Jahren ein IKEA-Werbemotiv aus den USA, bei dem ein ca. 2-jähriges Kind in einem Laufstall auf weißem Fond gezeigt wurde (in dieser Zeit stand übrigens JEDES Produkt in Anzeigen auf weißem Font).
Die Headline dazu lautete: "Put him behind bars until he speaks."

Ich grinse noch heute, wenn ich daran denke.

samoafex hat gesagt…

Wohlverdient, dieser Sieg :)

eigenart hat gesagt…

Oh... danke sehr!

Ich freue mich, dass mein täglicher Kampf für die Daseinsberechtigung des gemeinen Kalauers Anerkennung findet - und Witze über Schwaben sind eh nie verkehrt, gell Herr Oettinger?