Montag, November 06, 2006

Die Qualen der Wahlen

Via Werbeblogger gibt es zunächst einmal diesen hübschen Link, der zeigt, dass der erste deutsche TV-Spot 1956 das zu bewerbende Produkt deutlich kreativer bewirbt, als 99% seiner Nachfolger.

Da waren die Amerikaner übrigens schon etwas weiter, wen wundert’s. 1952 ging der erste Polit-Werbespot on air. Anfangs noch ganz harmlos, aber das sollte sich schnell ändern. 1964 ging das gegenseitige Angezicke los, das gerade mal wieder seinen vorläufigen Höhepunkt erlebt.

Die frühen Versuche muten da allerdings noch putzig bis hilflos an. Oder warum hat Reagan niemand gesagt, dass man mit verschränkten Armen keine Wahl gewinnt?

Image Hosted by ImageShack.us

Weiß doch jeder, dass man dafür kleine Mädchen und Atomexplosionen braucht.

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Auf der sehr informativen Seite livingroomcandidate.com sind alle (!) US-Wahlwerbespots von 1952 bis 2004 archiviert. Ein überaus unterhaltsames Stück Werbegeschichte.

Now playing: Marilyn Manson – Cake And Sodomy

Kommentare:

kein einzelfall hat gesagt…

Danone wird Recht behalten: "Früher oder später kriegen wir euch".

ramses101 hat gesagt…

Ich fürchte fast, sie haben uns schon längst. Willkommen zurück.