Freitag, Juli 28, 2006

Durchhalten! Alles wird gut!

Schwarzmaler, Konservative und Kommunisten aufgepasst: Ihr verliert! Genau wie die ollen Bildungsmuffel. Das sagt jedenfalls laut Kultur-Spiegel das Heidelberger Marktforschungsinstitut Sinus Sociovision. Friede, Freude, Lebenslust, und die einzige Sorge der “Experimentalisten“ ist, dass die eigene Brut gefährlich in Richtung „Moderne Performer“ abzurutschen droht. Wenn das keine prima Aussichten sind.

Alles schön und gut. Allerdings gebe ich zu bedenken, dass es bei dieser Weichzeichner-Gesellschaft noch unwahrscheinlicher wird, dass endlich die eh schon überfällige Chuck-Norris-DVD-Box auf den Markt kommt. Andererseits: Vielleicht auch gerade nicht. Denn irgendwie muss das PISA-Land ja in den nächsten Jahren die Kurve kriegen. Und welcher Weg wäre besser, als der von Chuck Norris: Chuck Norris doesn't read books. He stares them down until he gets the information he wants.

Now playing: New Model Army – Brave New World

Kommentare:

Oles wirre Welt hat gesagt…

Über diese seltsamen Sinusforscher bin ich gerade letzte Woche bei meiner Magisterarbeit gestolpert. In völlig anderen Kontexten... ich staune. :)

eigenart hat gesagt…

Also Chuck Norris ist doch kein gutes Vorbild. Ebenso wie sein Bruder Philip, der ist starker Raucher und kann noch nicht mal seinen Nachnamen richtig schreiben.

ramses101 hat gesagt…

@Ole: Die tauchen immer auf, wenn man sie so gar nicht erwartet. Illuminati, I'd say.

@Eigenart: 1. ist Chuck Norris für manche Leute das einzige Vorbild und warum kann Reemtsma 2. seinen Nachnamen nicht schreiben?

kein einzelfall hat gesagt…

Das Heimtückische an der Sinus-Kurve ist, dass sie erschreckend hinkommt. Man fühlt sich irgendwie ertappt.

Ein bisschen individueller darf man sich wenigstens dabei, aus dem gleichen Haus, fühlen.

ramses101 hat gesagt…

Aber auch arg vorhersehbar: Minus en Masse bei religiös, materiell, pflichtbewusst und traditionsverbunden, dafür jede Menge Plus bei kulturell, rational und kritisch. Cooler Macker halt ;-)