Donnerstag, April 13, 2006

Saanostoool

Nachdem der FC St. Pauli sich gestern überraschend, aber zumindest vom Ergebnis her recht deutlich aus dem Pokal verabschiedet hat, möchte ich kurz zu etwas ganz anderem kommen: Jingles.

In ungefähr allen Werbeagenturen dieser Welt fällt irgendwann der verächtlich hingeschnaufte Satz: Wenn du nichts zu sagen hast, sing es. Das soll zum Ausdruck bringen, dass es unter Würde, Intellekt und Niveau eines Kreativen ist, den Konsumenten mit nervigem Tüdelidingdongjetztganzneuplingpling zu nerven. Völlig zu Recht, einerseits. Andererseits funktioniert dieser Mist viel zu gut als das man ihn einfach ignorieren könnte.

Kennt irgend jemand den aktuellen Claim von Mars? Bzw.: Gibt es da überhaupt einen? Gab es jedenfalls mal. Und den kann ich immer noch singen – in zwei (!) verschiedenen Melodien:
Mars macht mobil, bei Arbeit Sport und Spiel.
Ganz zu schweigen von
Raider – der Pausensnack
Und was ist mit Twix? Das ist alles Ewigkeiten her, trotzdem haben sich diese Jingles, die keineswegs zu den guten gehörten, in mein Hirn gefressen. Da besteht immer die Chance, dass es anderen auch so geht. Oder Wrigley’s:
Wrigley’s Spearmint Gum hält dich immer bei Laune, Wrigley’s Spearmint Gum hält dich frisch und in Schwung.
Hätte ich mir das gemerkt, wenn man es mir nicht vorgesungen hätte?

Jetzt kann man mir natürlich wieder halbargumentativ damit kommen, dass mir die Jingles in meiner Jugend mit einer derartigen Penetranz ins Hirn gehämmert wurden, dass es an Amnesie grenzen würde, wenn ich mich nicht mehr an sie erinnern würde. Aber das wäre Mumpitz. Manchmal reicht es völlig, den Kram ein-, zweimal zu hören. Man denke nur mit Schaudern an Wääästaafläääx. Oder aktuell:
Carglas tauscht aus, Carglas repariert.
Oder
Elf, acht, drei, drei, die wissen für die weiter, elf, acht, drei, drei.
(Nur ist das wenigstens bei den Village People geklaut. Das macht es nicht besser, aber immerhin).

Und nun? Soll jetzt jeder Claim vertont, jeder Benefit besungen werden? Oder anders formuliert: Soll ich mich ab jetzt im Tonstudio regelmäßig zum Affen machen? Ich denk nicht dran. Effizienz hin, Nachhaltigkeit her. Apropos „Affe“. Hier jetzt der exklusive Blindtext-Ohrwurm für die Osterfeiertage:
Ich heiß Coco, hüpf von Ast zu Ast
ich hab noch nie mein Frühstück verpasst
manchmal ess ich Früchte und manchmal auch Drops
doch am allerliebsten esse ich Co-ho-co Pops
Now playing: Falco – The Sound Of Music

Kommentare:

eigenart hat gesagt…

Zum Thema Überraschung beim Pokalspiel:
Ich fand es absolut überraschend, dass Jens Jeremis noch bei Bayern spielt... War mir nicht klar.

Und zu den Jingles:
Ich denke sofort an "Galak - mein kleiner weißer Freund"

Und natürlich an Flic-Flac, die Schweizer Uhr für Kinder:

"Ich* bin Flic. Ich bin Flac. Wir zeigen euch, wie spät es ist. Stehn wir beide hier zeigt die Uhr Punkt Vier..."

*jedes 'ch' entspricht einem schweizer 'chr', also einem 'Ach-Laut' - phonetisch [iX] für 'ich'

the unknown jingle singer hat gesagt…

Auch schön:
"Es gibt ein neues Fruchtbonbon - Sugus von Suchard.
Brave Kinder kennen´s schon - Sugus von Suchard ..."

danii hat gesagt…

aufhören! bitte! aufhören! sonst kauf ich euch allen ne flasche punica.
was ist eigentlich aus diesen "Yes-törtchen" geworden? gibts die noch? bei mir dudeln grade 345983409 werbelieder gleichzeitig durch den kopf. hilfe.

F hat gesagt…

Rainer heißt jetzt Twix?

Ich stimme Eigenart zu, als der Name Jeremies fiel, war ich völlig verwundert.

Pe Pe hat gesagt…

Die Melodie von Abba im Ohr - singt:
"Schönes Haar ist Dir gegeben - Lass es leben -
mit Gard ..."

samoafex hat gesagt…

"Merci, dass es dich gibt!"

kein einzelfall hat gesagt…

Blindtextblog ist das famose
Smartgetexte aus der Dose
.

(Die an sich korrekte 'Steckdose' hat leider nicht gereimt.)

danii hat gesagt…

mir is auch noch einer eingefallen..
"bist du bereit für den tiger. zeig ihnen das du es kannst...denn kellogs frosties...die schmecken so..."
mist.
text vergessen.

ramses101 hat gesagt…

"... die wecken die Tiiiger in dir. Und dir." ;-)