Mittwoch, März 29, 2006

Boah Kinners, nee ...

Herzblut ist ja das mindeste, was man seinen Kunden als Werber opfert. Wochenenden kennt man nur noch durch billige Romane und die Kinder siezen einen schon, denn Veierabend kann man nicht mal mehr buchstabieren. Da muss sich ein Tonstudio natürlich ganz schön ins Zeug legen um mir zu zeigen, dass deren Leute sich ebenso aufopfern, wenn ich denn mal Kunde bin. Mit dem Viral von Saatchi & Saatchi für das Tonstudio „Art Studios“ ist das gelungen. Aber so was von.

Image Hosted by ImageShack.us

Now playing: Depeche Mode – A Pain That I’m Used To

Via Werbeblogger

Kommentare:

samoafex hat gesagt…

Großer Gott! Mein Puls hat sich sogar erhöht! Das nenne ich mal Werbewirkung.

*immer noch ganz geschockt bin*

bine hat gesagt…

AUAAAAAAA

Beeblebrox hat gesagt…

super sache mann! nix für dünnhäutige luschen