Donnerstag, März 16, 2006

Achtung: Neuer Einbürgerungstest!

Mir ist der olle Fragebogen ja zu uninspiriert. Zu dröge. Zu trocken. Wer will denn noch Deutscher werden, wenn man so was wissen muss um Deutscher zu werden? Ich schlage eine neue Herangehensweise vor. Nämlich meine. Hier also der neue Einbürgerungstest, der alle bisherigen ersetzt:
1. Adorno hat gesagt: „Seit der glücklich-missglückten Begegnung des Odysseus mit den Sirenen sind alle Lieder erkrankt, und die gesamte abendländische Musik laboriert an dem Widersinn von Gesang und Zivilisation.“ Widerlegen Sie diesen Unsinn in kurzen, gehaltvollen Sätzen.

2. Die Farben der deutschen Bundesflagge sind Schwarz, Rot und Gold. Tatsächlich sind es Schwarz, Rot und Gelb. Schreiben Sie einen pointierten Essay (ca. 500 Wörter) darüber, warum das so ist.

3. Als Deutscher werden Sie sich früher oder später dem Vorwurf ausgesetzt sehen, Sauerkraut a) konsumiert oder b) sonst was damit angestellt zu haben. Nennen Sie je ein Rezept mit Sauerkraut mit dem Sie einen Holländer, einen Engländer und einen Franzosen zum Schweigen bringen.

4. Das deutsche Regietheater sieht sich zur Zeit herber Kritik ausgesetzt. Es werde zu viel onaniert, gefurzt und gekotzt. Schreiben Sie auf diesen Umstand Bezug nehmend eine außerordentliche Kündigung Ihres Theaterabonnements ohne dabei verklemmt und spießig zu wirken.

5. Mit der Strategie „Getrennt marschieren, vereint zuschlagen“ legte Moltke 1866 den Grundstein für den preußischen Sieg gegen Österreich bei Königgrätz. Entwickeln Sie unter Berücksichtigung der topographischen Eigenheiten zwei alternative Strategien, die ebenso zum Sieg geführt hätten.

Now playing: Static-X – I’m With Stupid

Kommentare:

German Psycho hat gesagt…

Ein wirklich beachtlich Werk, welches Sie hier so wohlfeil anbieten, werter Herr! Ich ziehe meinen Hut in Demut und Anerkennung wahrer Größe, nicht jedoch, ohne mir die Anmaßung zu erlauben, dem Sujet weitere Thesen hinzufügen zu wollen:

76. Auf einer Abenteuerreise in den Osten Ihrer neuen Wahlheimat treffen Sie auf eine Gruppe glatzköpfiger und kaum der deutschen Sprache mächtiger Kampfstiefelträger. Beschreiben Sie kurz die Baugruppen des HK-G-36s, das Sie zu diesem Zweck mitgebracht haben.

58. Ihren neuen Landsleuten und Ihnen wird vorgeworfen, jegliche Kommunikation nur noch in Listenform zu führen. Schreiben Sie ein kurzes Essay mit ca. ausgewählten Bildmotiven, warum Listen abzulehnen sind.

23. "Denk ich an Deutschland in der Nacht" ist eines der beliebtesten Zitate in jeder Diskussion. Beschreiben Sie, auf welche Weise die Menschen, die es derart falsch benutzen, zu Tode kommen sollten. Beachten Sie dabei bitte die deutsche Geschichte und wählen die Todesarten sensibel aus!

1. Legen Sie kurz dar, wie Sie dazu beitragen können, Ihren neuen Landsleuten in Kleiderfragen zu mehr Geschmack zu verhelfen!

1098. Beschreiben Sie den Schlieffenplan und die konkrete Bedeutung des Satzes "macht mir den rechten Flügel stark!" anhand des Kriegsverlaufes sowie den beiden anschließenden Nachkriegszeiten. Sparen Sie den Mittelteil aus!

ramses101 hat gesagt…

Aber ich bitte Sie! Natürlich erhebt der neue Einbürgerungsbogen zu keinem Zeitpunkt den Anspruch auf Vollständigkeit. Ergänzungen sind immer willkommen.

Björn Hasse hat gesagt…

Mal ehrlich: Meine Mutter hat mir beigebracht, dass man sich für ein Geschenk bedankt, selbst wenn man damit nichts anfangen kann.
Bin dafür, dass ab JvM eine Kampagne pro Einbürgerungstest entwerfen sollte. Vielleicht "Du wirst Deutschland!" oder "Heim ins ...", nee, da finden Blogger dann wieder Bilder, wo's das früher schon gab.

Obwohl. Man könnte den Einbürgerungstest auch direkt im Net machen. So wie Du. Da. Unten. Tut's nicht auch ein:
"Geben Sie die Zeichen aus dem oben angezeigten Bild an."?

Oles wirre Welt hat gesagt…

herrlich! so sollte es sein!

falls sich mein hirn in bälde wieder in der lage sieht, die müdigkeitsbarrieren zwischen den nervenbahnen mittels kognitiver motorsägen zu zerteilen und für frei fließenden gedankenverkehr zu sorgen, steuere ich vielleicht auch noch ein paar vorschläge bei. :)

ramses101 hat gesagt…

Du wirst Deutschland!

Großartig! Und übrigens: Man würde sich wundern (oder auch gerade nicht) wenn herauskäme, wie viele denkende Wesen an der Anti-Spam-Abfrage scheitern.

@Ole: Immer her damit! Das schicken wir dann ans Bundesinnenministerium. Aber erst, wenn wir bei, sagen wir: 101 Aufgaben sind.

Anonym hat gesagt…

Für alle interessierte gibt es hier einen satirischen Kurzfilm über die wirkliche Einbürgerungstests aus Hessen und Baden-Württemberg, der die absurden Realität der Einbürgerungstests auf die Schippe nimmt. Der Kurzfilm heißt "Der Test" und unter der Adresse www.the-test.de Trailer zu sehen.