Montag, Januar 23, 2006

Die einen und die anderen

Der Kollege von Matt hat sich - wie ich finde - schnell geäußert.

Kann man nix gegen sagen, würd ich jedenfalls nicht. Im Gegenteil. Das ist genau die Reaktion, die von Klein-Bloggersdorf gefordert wurde. Und trotzdem wird - zumindest in einigen Kommentaren - rumgenölt.

Warum? Hat er nicht genau das gemacht, was von Vadder Klum, nur so als Beispiel, gefordert wurde?

Man kann sich mal verhaspeln. Und ärgerlich werden und rumzicken. Ich kenn das. Jeder kennt das. Drauf geschissen!

Das Thema ist durch! Die Sache mit der Meinungsfreiheit hat Jean-Rémy von Matt erklärt. Ich hab von Anfang an gesagt, ich hätte mir etwas mehr Souveränität gewünscht. Die hab ich (und haben wir!) bekommen. Und den Klo-Wand-Button behalte ich, weil ich es als eine Auszeichnung ansehe.Denn ich bleibe bei meiner Aussage, dass ich auf Klowänden mehr schlaue und witzige Sachen lese als in 90% aller Anzeigen.

Now playing: Rod Stewart - Little Miss Understood

Kommentare:

500beine hat gesagt…

auch ich habe klowände
beschrieben.

kein einzelfall hat gesagt…

Ist das in der Branche so üblich: mit "Euer xy" zu unterschreiben? Klingt recht innig.

Anonym hat gesagt…

Manche Menschen sollten mehr frische Luft genießen und weniger zweifelhafte Substanzen zu sich nehmen, dann liefert man auch bessere Arbeit ab :-)

Anonym hat gesagt…

in der Tat.

( man sollte wieder mal
einen Edding einstecken )

btw - SÜLZÄY?

- Grussregierung.